Stefan Zierke Bundestagsabgeordneter
Für Uckermark und Barnim

Maßnahmeerweiterung in Groß Pinnow – 15.000 Euro aus verfügbarer Gesamtförderung dürfen für Orgelsanierung eingesetzt werden

Berlin / Uckermark – Die Kirche Sankt Katharinen in Groß Pinnow wird derzeit umfassend restauriert. Aufgrund guter Ausschreibungsergebnisse sind noch 15.000 Euro Bundesmittel verfügbar. Diese dürfen jetzt für die Orgelsanierung eingesetzt werden.

Rückblick: 2015 setzte sich der SPD-Bundestagsabgeordnete Stefan Zierke erfolgreich für eine Bundesförderung der Kirche in Groß Pinnow ein. Die Kirchengemeinde erhielt daraufhin 55.000 Euro vom Bund. Derzeit werden Altar, Kirchengestühl und Außenfassade saniert. Durch gute und wirtschaftliche Ausschreibungen sind nun noch 15.000 Euro von der Bundesförderung verfügbar.

Als dies bekannt wurde, setzte sich der SPD-Bundestagsabgeordnete Zierke bei der Kulturstaatsministerin dafür ein, dass der Wunsch der Kirchgemeinde wahr wird – die verfügbaren Mittel sollen für die Orgelsanierung freigegeben werden.

Mit Erfolg – die übrig gebliebenen 15.000 Euro dürfen nun für die Orgelsanierung genutzt werden.

„Ich freue mich sehr über die Zusage und für die Kirchengemeinde. Es ist toll, dass die Gemeinde für ihre tolle und wirtschaftliche Arbeit belohnt wird und nun die verfügbaren Mittel für die Orgel verwendet werden können“, erklärt Stefan Zierke. „Das Projekt begleitet mich schon viele Jahre – daher kenne ich die Hintergründe genau.“

Auch Pastor Tomm der Kirchengemeinde Hohenselchow ist glücklich über die Maßnahmeerweiterung: „Wir freuen uns sehr, dass Herr Zierke unseren Wunsch unterstützt hat und danken ihm sehr. Mit der Orgelsanierung ist unsere Kirche dann auch akustisch bestens ausgerüstet. Denn immer wieder heißen wir Gäste in unseren Gottesdiensten willkommen, die gegenüber im Landhof Arche tagen. Wir halten mit einer sanierten Orgel die Qualität unserer Kirchenmusik auf einem Niveau, das die Leute aus Berlin, Rostock oder Schwerin schätzen."